Qualitätsmanagement

Seit der Verankerung des Qualitätsmanagements im Hebammenhilfe-Vertrag fragen sich viele Kolleginnen: "Welche Vorgaben muss ich genau erfüllen? Wie und womit fange ich an?" Vielleicht fragen Sie sich auch: "Was bringt mir QM für meinem Arbeitsalltag?"
Zunächst einmal: Es ist nicht so kompliziert, wie es sich anhört - in Ihrem Kopf machen Sie schon längst QM! Nun gilt es unter anderem, all Ihre Erkenntnisse in Ihrem QM-Handbuch festzuhalten.
Qualitätsmanagement soll langfristig dazu beitragen, die Qualität der Hebammenhilfe, der medizinischen Versorgung sowie die Betreuungsqualität sicherzustellen und stetig weiterzuentwickeln. Unsere Seminardozentin hilft Ihnen, die QM-Methoden zu verstehen und praktisch anzuwenden.

  • Einstieg ins Qualitätsmanagement
    Im Seminar vermitteln wir Ihnen alle erforderlichen Grundlagen, fundierte Hintergründe und den Nutzen von QM in der Hebammenarbeit.
    Wir erklären Ihnen auf verständliche Art und Weise, welche vertraglichen Vorgaben zu erfüllen sind und wie Sie mit Ihrem eigenen System positive Auswirkungen auf Ihre alltägliche Arbeit erzielen können.
    Mit dem Besuch dieses eintägigen Seminars erlangen Sie grundlegende Kenntnisse zur Erstellung Ihres individuellen QM-Handbuchs und erfüllen somit die Anforderungen der Planungsphase nach § 1 Anh. 3b des Hebammenhilfe-Vertrages.

  • QM starten mit HebRech QM PRO
    Lernen Sie im Seminar HebRech QM PRO, wie Sie QM PRO als Werkzeug für ein nachhaltig wirksames Qualitätsmanagement gezielt und effektiv einsetzen können.
    Planungshilfen, Erinnerungsfunktionen, Vorlagen, Textbausteine, zahlreiche Programmfeatures von HebRech QM PRO erleichtern Ihnen die Dokumentation Ihrer qualitativ hochwertigen Arbeit.
    Als Seminar-Teilnehmerin lernen Sie, welches die Erfolgsfaktoren für Ihr QM sind und gewinnen Sicherheit im Umgang mit QM PRO, unserer Lösung für Ihr Qualitätsmanagement.

  • Ausbildung zur Qualitätszirkel-Moderatorin
    Neu: Ab 2019 bieten wir Ihnen Weiterbildung zur Qualitätszirkel-Moderatorin an.
    In regelmäßig stattfindenden Qualitätszirkeln (QZ) geben Sie als Moderatorin Ihren freiberuflich tätigen oder in der Klinik angestellten Kolleginnen Hilfestellung bei der Erstellung des QM-Handbuchs und moderieren den Austausch von Fachwissen Ihrer Teilnehmerinnen.
    In einigen Bundesländern können Moderatorinnen den Teilnehmerinnen Fortbildungsnachweise ausstellen.