Dokumentation

Vorlagenauswahl für Dokumentationen in HebRech

HebRech enthält eine ausführliche Sammlung von Dokumentationsbögen. Die Vorlagen können ausgedruckt werden und enthalten auf Wunsch bereits die Stammdaten der Versicherten (Name, Versichertennummer, usw). Die gedruckten Dokumentationsbögen werden ganz einfach mit Kugelschreiber ausgefüllt und entsprechen so allen Anforderungen an eine revisionssichere Archivierung.

Weleda Hebammen-Karteikarte

Vorlagenauswahl für Dokumentationen in HebRech

Das Dokumentationssystem von Weleda, Mabuse und HebRech

Die HebRech-Dokumentationsbögen und die Weleda-Karteikarte können grundsätzlich unabhängig voneinander genutzt werden. Beide sind jedoch perfekt aufeinander abgestimmt und ergänzen sich optimal. So passen die HebRech-Bögen direkt in die Weleda-Karte aus Karton. Ferner gibt es im Weleda-System ein paar spezielle Bögen, die mit HebRech nicht ausgedruckt werden können (z.B. Gravidogramm oder diverse Entwicklungskurven). Zusammen bilden sie ein vollständiges Dokumentationssystem für die tägliche Praxis.

Die Karteikarte kann beim Mabuse-Verlag bestellt werden. Weitere passende Dokumentationsbögen stellt Weleda zum Download zur Verfügung. Alle Bestandteile des Systems werden kontinuierlich weiterentwickelt.

Rechtliche Anforderungen

Die Dokumentation Ihrer Arbeit dient normalerweise nicht Ihrem Vergnügen, sondern als Nachweis, um Vorgänge im Zusammenhang mit Ihrer Tätigkeit nachvollziehbar zu machen. So benötigen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit eine revisionssichere Dokumentation, um sich in Streitfällen vor Gericht verteidigen zu können. Revisionssicher sind Dokumente, wenn sie auffindbar, nachvollziehbar, unveränderbar und verfälschungssicher archiviert wurden.

Die Aufbewahrungspflicht für die Dokumentation beträgt 10 Jahre, die Verjährungsfrist in Streitfällen beträgt allerdings bis zu 30 Jahren. Es wird daher empfohlen, Dokumentationsdaten 30 Jahre aufzubewahren.

Von der Dokumentation mit einem normalen PC-Programm raten wir ab, da die Revisionssicherheit über einen solch langen Zeitraum nur schwer zu gewährleisten ist. Weitere Infos zur Dokumentation auf dem PC haben wir in unserer FAQ zusammengestellt.