BKK Mobil Oil

Seit 1. Juli 2014 übernimmt die BKK Mobil Oil die Vergütung für die Rufbereitschaftspauschale, zusätzliche Beratungsgespräche und den Geburtsvorbereitungskurs für den Partner.

Leistungen

  • Rufbereitschaftspauschale für eine geplante 1:1-Betreuung bei der Geburt, die Rufbereitschaft umfasst den Zeitraum ab sechs Wochen vor dem voraussichtlichen Geburtstermin bis zur Geburt.
  • zusätzliche Beratungsgespräche:
    Vergütung von maximal drei zusätzlichen Beratungsgesprächen, mindestens eins davon muss in der Schwangerschaft stattfinden. Die Beratung soll auf die Bedürfnisse der Schwangeren/Wöchnerin abgestimmt sein, muss aber mindestens die folgenden Themen enthalten: Unterschiedliche Geburtsmöglichkeiten, individuelle Wahl des Geburtsortes, Vorteile einer natürlichen Geburt und Stillen.
  • Wegegeld: Für die Beratungsgespräche kann Wegegeld berechnet werden. Berechnungsfähig ist die Entfernung von Wohnung/Praxis der Hebamme zum Wohnort/Aufenthaltsort der Betreuten.
  • Geburtsvorbereitungskurs für den Partner: Voraussetzung ist, dass der Partner ebenfalls bei der BKK Mobil Oil versichert ist.
LeistungVergütung
Beratungsgespräch in der Schwangerschaft/nach der Geburt40.- Euro
Wegegeld in Verbindung mit Beratung:
bei Tag, je Kilometer
0,66 Euro
Wegegeld in Verbindung mit Beratung:
bei Nacht, je Kilometer

0,91 Euro

Geburtsvorbereitungskurs für Partner80,- Euro
Rufbereitschaft bei außerklinischer Geburt/bei Geburt
im Krankenhaus
250,- Euro

Hinweise:

  • Bei Erhöhung des Kilometergeldes in der Kassen-Vergütungsvereinbarung erfolgt eine automatische Anpassung.
  • Die Beratungsgespräche können auch im zeitlichen Zusammenhang mit anderen Leistungen erbracht werden. Allerdings ist dann nur für eine der wegegeldfähigen Leistungen Wegegeld abrechenbar.
  • Die Gespräche sind inhaltlich definiert. Der Vertragstext dazu kann bei den Verbänden bezogen werden.

Für wen gilt der Vertrag?

Als Mitglied des BfHD oder DHV: Der Vertrag gilt automatisch für Hebammen, die Mitglied im Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands (BfHD) oder im Deutschen Hebammenverband (DHV) sind.

Keine Mitgliedschaft in einem Verband: Hebammen, die in keinem der beiden Verbände sind, können die Leistungen nicht abrechnen.

Vorgehen in HebRech

  • In HebRech können Sie die Leistungen ab Version 13.92 abrechnen, indem Sie bei der Eingabe Ihrer Leistungspositionen die Automatikfunktion BKK Mobil Oil auswählen.
  • Die entsprechende Versichertenbestätigung finden Sie unter DruckForm / Versichertenbestätigungen.

Die Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt.
Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit. Maßgeblich ist der Original Vertragstext.