HebRech App Datenschutz

Für Hebammen gelten hohe Anforderungen an Datenschutz und Schweigepflicht. Ausführliche Informationen haben wir hier zusammengestellt.

Besondere Risiken der Smartphone-Nutzung

1. Smartphones unterliegen einem hohen Verlust- und Diebstahlrisiko. Bei der HebRech App sind die personenbezogenen HebRech-Daten auf dem Smartphone verschlüsselt gespeichert und mit einer persönlichen PIN geschützt. Die mehrfache Falscheingabe der PIN führt sicherheitshalber zur Löschung aller personen-
bezogenen HebRech-Daten auf dem Smartphone.

2. Der Datenaustausch zwischen Smartphone und PC erfolgt über Cloud-Server im Internet. Bei der HebRech App erfolgt die Datenübertragung per Ende-zu-Ende-
Verschlüsselung, so dass weder HebRech-Mitarbeiter, noch Dritte unberechtigten Einblick in Ihre Daten nehmen können.

3. Ein Smartphone wird gelegentlich zur kurzzeitigen Nutzung anderen überlassen (z.B. zum Telefonieren, zum Surfen oder zur Wartung durch den Partner oder durch Freunde). Auch hier gelten die strengen gesetzlichen Vorgaben. Bei der HebRech App sind auch in solchen Fällen Ihre Daten zuverlässig vor fremden Blicken geschützt.

Zertifikat:

Da die Sicherheitsüberprüfung für einen Anwender sehr schwierig ist, haben wir die HebRech App durch ein unabhängiges Gutachten zertifizieren lassen. So können Sie leicht nachweisen, dass die Einhaltung Ihrer gesetzlichen Pflichten bereits durch eine unabhängige Instanz geprüft wurde und vermeiden unnötige Risiken. Geprüft wurden Datenschutz und Datensicherheit.

Checkliste der wichtigsten Datenschutz-Kriterien:

HebRech
HebRech-Mitarbeiter können die Daten zu keinem Zeitpunkt lesen

Mitarbeiter von Server-Betreibern können die Daten nicht lesen

Die Daten sind auch von unbefugten Dritten nicht lesbar

Die Daten sind selbst dann geschützt, wenn man das Smartphone verleiht

Die Daten sind auch dann geschützt, wenn man das Gerät zur Wartung gibt

Zwischen Smartphone und PC besteht eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung    

Keine der Sicherheitsmaßnahmen ist (versehentlich) deaktivierbar

Selbst nach dem Ende aller Verträge ist durch technische Maßnahmen sichergestellt, dass keine Daten unbefugt lesbar sind (z.B. bei der Verwertung der genutzten Festplatten).

Für Einhaltung von Datenschutz und Schweigepflicht ist keine Zusatzsoftware notwendig. (Ungeprüfte Zusatzsoftware ist leicht zu umgehen und die Schutzwirkung ist für sensible Gesundheitsdaten nicht ausreichend, wie z.B. zur Geräteverschlüsselung, zur Ortung oder zum Fernlöschen)

Trotz aller aktiven Sicherheitsmaßnahmen unbehindertes Arbeiten mit der App

IT-Sicherheit ist durch unabhängiges Datenschutz- und Datensicherheits-Gutachten geprüft (Zertifikat)

Durch das Sicherheitskonzept der HebRech App können Sie Ihre gesetzlichen Pflichten erfüllen und vermeiden unnötige Risiken.

Zusätzlicher Schutz

Unabhängig vom Sicherheitskonzept der HebRech App sollten Sie die üblichen Sicherheitsvorkehrungen befolgen, wie

  • keine überflüssigen (und ungeprüften) Apps auf dem Smartphone
  • die integrierte Speicherverschlüsselung von Android ab Version 4.0
  • das Smartphone mit einer Bildschirmsperre mit Codeeingabe schützen